PROJECT

CONTEMPORARY CHINA

In kaum einem anderen Land vollzieht sich der gesellschaftliche und wirtschaftliche Wandel schneller als in China. Diese nachfolgende Serie ist eine gegenwärtige Bestandsaufnahme des modernen China’s im 21. Jahrhundert.


ZWISCHEN TRADITION UND MODERNE

Das moderne China hat in den letzten Jahrzehnten enorme (wirtschaftliche) Fortschritte gemacht und sich einer beispiellosen Transformation unterzogen: Innerhalb einer relativ kurzen Zeit vollzog sich der Wandel von einer verarmten Bauerngesellschaft  hin zu einer modernen Weltmacht.

 

Retortenartige Megastädte schießen wie Pilze aus dem Boden und die persönliche Entfaltung eines Individuums wird den Vorstellungen einer modernen chinesischen Gesellschaft untergeordnet. Dabei steht nicht nur die kommunistische Regierung im Widerspruch zu ihrer kapitalistischen Wirtschaftspolitik. Widersprüche lassen sich besonders bei genauem Hinschauen bei Streifzügen durch die modernen Mega-Städte  beobachten.

 

Der Schwerpunkt dieser Serie liegt geografisch im sog. „Pearl River Delta“, einem Städteverbund im südlichen China, mit einer Einwohnerzahl von nahezu 120 Millionen. Wichtige Stationen hierbei waren Hongkong, Tin Shu Wai, Guangzhou, Macau, Zhuhai und Shenzen.